Liebe Tennisfreunde, Kinder und Jugendliche, liebe Eltern!

Um einen möglichst reibungslosen Trainingsverlauf garantieren zu können, sollten einige Verhaltensregeln beachtet werden, die von allen einzuhalten sind.

Mitgliedschaft
Alle Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die Trainingsstunden konsumieren, müssen auch die Mitgliedschaft beim TC Höchst beantragen.
(Formular siehe www.tchoechst.com/tennis/mitgliedschaft)

Dauer
Eine Trainerstunde dauert 60 Minuten.

Anwesenheit am Platz
Die Kinder dürfen den Platz 10 Minuten vor der eigenen Trainingseinheit betreten, um sich aufzuwärmen, nicht jedoch am Training der vorigen Gruppe teilnehmen, es sei denn, der Trainer entscheidet dies.

Kommunikation & Telefonate
Telefonate mit dem Trainer sind nach Möglichkeit zu vermeiden. Wenn erforderlich, den Trainer mittels SMS, WhatsApp, Mail, etc. kontaktieren.

Schlechtwetter (Sommertraining)
Bei unsicheren Wetterverhältnissen werden Trainingsstunden vom Freien in die Halle verlegt. Sollte auch in der Halle keine Trainingseinheit möglich sein (keine freien Plätze verfügbar), erfolgt frühzeitig eine Info von Trainerseite. Eltern müssen nicht anrufen. Kein Anruf bedeutet automatisch, dass das Training beim TC Höchst stattfindet.

Hallenordnung
Der Zutritt zur Tennishalle ist nur mit sauberen Tennisschuhen gestattet. Es ist strengstens untersagt mit Sandplatzschuhen die Halle zu betreten! Nicht erlaubt sind Jogging-, Straßenschuhe und Schuhe mit Stollenprofil.

Abwesenheit Trainer
Ist der Trainer verhindert, hat dieser für einen Ersatztermin zu sorgen. Die Eltern werden informiert und können dann mitentscheiden, wann die Trainerstunde nachgeholt werden soll.

Abwesenheit Schüler
Terminverschiebungen oder Absagen sind zeitgerecht dem Trainer mitzuteilen, damit ein möglichst reibungsloser Trainingsverlauf für andere Trainings garantiert werden kann. Es liegt im Ermessen des Trainers, ob eine Stunde verschoben wird oder ersatzlos ausfallen muss.

Viel Spaß beim Training!
Jugendsportwart Gerhard Pschaider